Passiv-Mehrfamilienhaus Winkel ZH

Dieses Projekt verdeutlicht, wie sehr ein Objekt vom Einsatz passender Fenster profitieren kann. Nur schon optisch wirkt die Umsetzung spektakulär. Aber auch betreffend Sicherheit, Lärm und Wärme wurden hier höchste Ansprüche erfüllt.

Warum Fenlife? 

Architekt Willi Reinhart: "Minergie-P-zertifizierte Objekte stellen auch an die verwendeten Fenster und Gläser sehr hohe Anforderungen. Beim modulartig aufgebauten Fenstersystem Fenlife, mit dem ich schon bei anderen Objekten gearbeitet habe, weiss ich, dass man die vorgeschriebenen Werte auf Anhieb erreicht. Auch die hohen Auflagen beim Schallschutz stellten kein Problem dar. Das hat nicht nur mich als Architekt, sondern auch die Bauherrschaft überzeugt." 

Eingebaute Fenster

Neben Fenlife LUX (61 Fenster mit einer Gesamtfläche von 287 m2) wurde bei diesem Projekt auch viel mit Festverglasungselementen sowie mit Parallel-Schiebe-Kipptüren gearbeitet. 

Ausführung

Holz: Fichte lamelliert, keilverzinkt, RAL 9016 Verkehrsweiss
Metall: Alu einbrennlackiert, RAL 7016 Anthrazit
Beschlag: EG WK 2; Glas Ug 0.5 W/m2; Rw 42 dB

Informationen 

Bauherrschaft: M. Pini AG, Oberweningen
Architekt: Willi Reinhart, Niederweningen
Haben Sie weitere Fragen? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Download als PDF

Büroneubau

2017 |
Stetten
Pro

Neubau eines Büros auf 3 Etagen mit grossflächigen Fensterfronten und Eingangstüre. 

MFH Vogel

2017 |
Niederhasli
Lux

Neubau eines modernen Mehrfamilienhauses mit 12 Wohneinheiten. Gebaut nach Passivhaus-Standard. 

2 MFH Horrizonte

2017 |
Niederweinigen
Pro

KIGA

2017 |
Niederweinigen
Pro

Die modernen Holz-Metall-Fenster passen wunderbar in die doch spezielle Fassade aus "Rasenteppich". 

EFH

2017 |
Full-Reuenthal
Pro

Ein Einfamilienhaus in der nördlichsten Gemeinde des Kanton Aargaus. Um die Zugluft des Küchenabzuges zu gewährleisten, wurde ein Kippfenster motorisiert und an die Steuerung des Küchenabzuges gekoppelt. 

Gemeindezentrum

2017 |
Stetten
Pro

Neubau eines Gemeindezentrums in Stetten, unter dessen Dach sich nebst der Gemeindeverwaltung ein Doppelkindergarten und der Dorfladen befindet. 

Anmelden